Weleda

Für die Betriebskita der Firma Weleda in Schwäbisch Gmünd haben wir die element-i Konzeption mit einer waldorfpädagogik-orientierten Ausrichtung entwickelt. Mit der nahezu ganzjährig geöffneten Einrichtung mit 30 Plätzen für Kinder von Firmenangehörigen und auch Externen orientiert sich die Firma Weleda an den Bedürfnissen von Familien sowie denen eines modernen Unternehmens. Daraus ergibt sich ein umfassendes Konzept mit größtmöglicher Flexibilität, das gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen unterliegt und so einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf leistet. Die Betreuungsplätze richten sich an Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren.

Die ErzieherInnen begegnen den Kindern achtungsvoll mit Wärme und zutrauend. Sie betreuen die Kinder in zwei altersgetrennten Gruppen, die eine klare Zugehörigkeit vermitteln, sich tagsüber aber dennoch immer wieder treffen. Die hellen, mit viel Holz ausgestatteten Räume sind eine behütete und anregungsreiche Umgebung.

Anmeldung
Das Kinderhaus ist eine Betriebskita der Weleda AG. Die Betreuungsplätze werden vorrangig an Kinder der MitarbeiterInnen der Weleda AG vergeben. Einige öffentliche Plätze stehen ebenfalls zur Verfügung. Die Stadt Schwäbisch Gmünd hat ein eigenes Online-Anmelde- und Verwaltungssystem. Da unsere Systeme nicht kompatibel sind, bitten wir Sie, Ihr Kind auch dort vormerken zu lassen: www.schwaebisch-gmuend.de

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Hochsensibilität hat viele Facetten: Ein paar Jungen flechten mit Mikado-Stäben.

Was ist Hochsensibilität?

Der Begriff high sensitive person (kurz: HSP) wurde in den 1990er Jahren von der amerikanischen Psychologin Elaine N. Aron geprägt. Sie beschrieb Grundstrukturen der Hochsensibilität,

Ein Mädchen hält ihren Zeigefinger in die Höhe. Auf Kinderrechte muss immer wieder aufmerksam gemacht werden, so wie hier auf einer Demonstration.

Den Kinderrechten auf der Spur

Kinder haben Rechte. Schon seit über 30 Jahren. Wussten Sie nicht? Viele Menschen in Deutschland wissen das leider auch (noch) nicht. Aber: Kinderrechte sind Menschenrechte. Das