Rückblick auf ein nachhaltiges Jahr bei den Sternguckern

Vor ungefähr einem Jahr fanden die Global Goals Aktionstage in Karlsruhe und Stuttgart statt. Seither wurden auf der Global Goals Webseite Berichte über Projekte des vergangenen Jahres veröffentlicht. Das element-i Kinderhaus Sterngucker hat sich das ganze Jahr über mit dem Thema globale Ziele und insbesondere mit Nachhaltigkeit beschäftigt.

Zunächst galt das allgemeine Interesse den Lebensmitteln. Die Pädagogen und Pädagoginnen suchten gemeinsam mit der Köchin nach lokalen Hofläden, um lange Transportwege zu vermeiden, lokale Unternehmen zu fördern und den ökologischen Anbau zu fördern. Des Weiteren entstand ein kleines Gemüsebeet im Garten des Kinderhauses, welches gemeinsam mit den Kindern gepflegt wird. Im Alltag des Kinderhauses wird weitestgehend auf Plastik verzichtet – Holz- statt Plastikschneidebretter und Glas- statt Plastikschüsseln. Und auch beschädigtes Spielzeug wird nicht einfach weggeworfen, sondern kreativ repariert. Außerdem haben die pädagogischen Fachkräfte und Kinder das Bauen für sich entdeckt und aus Restholz ein neues Spielhaus im Garten erbaut. Ebenso entstand eine neue Holztruhe und aus gespendeten Paletten wurden praktische Sitzbänke. Auch im Bereich der Kunst verarbeiteten die Kinder Reste zu Collagen im Matisse Stil.

Die pädagogischen Fachkräfte des Kinderhauses setzten es sich als Ziel den Nachhaltigkeitsgedanken ganzheitlich in den Alltag zu integrieren und gemeinsam mit den Kindern ein Bewusstsein für eine nachhaltige Entwicklung sowie eine wertschätzende Haltung zur Umwelt und den Ressourcen zu fördern.

Die nächsten Global Goals Aktionstage finden am 06. Februar in Karlsruhe und am 8. Februar in Stuttgart statt. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.globalgoals.de

Redaktion
Autor*in

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.