Sauberkeitspatenschaft im element-i Kinderhaus Wirbelwind

Im Rahmen des Wale Projekts hatten sich die pädagogischen Fachkräfte des element-i Kinderhauses Wirbelwind damals mit dem Thema Verschmutzung der Meere beschäftigt. Dabei sind sie auch auf die generelle Vermüllung auf der Welt und vor allem im Umkreis der eigenen KiTa zu sprechen gekommen.

Bei Ausflügen und Spaziergängen hatten sie bemerkt, wie viel Müll sich in ihrer direkten Umgebung befindet. Gemeinsam entwickelten sie die Idee auch außerhalb der Dreck-Weg-Wochen Müll zu sammeln. Daraufhin wurde ihnen im Gespräch mit dem Amt für Abfallwirtschaft in Karlsruhe ein tolles Angebot gemacht: „Übernehmt doch eine Sauberkeitspatenschaft!“ Und genau das taten sie! Nun besitzt das Kinderhaus Wirbelwind Zangen, Westen, Handschuhe und Mülltüten. Mit dieser tollen Ausrüstung sind alle gut gewappnet für die Müllsammelaktionen ganz nach dem Motto: „Ich mach Dreck weg. Was machst du so?“

Redaktion
Autor*in

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.