Die Tüftler

Das element-i Kinderhaus Die Tüftler hat seit November 2013 seine Türen für Kinder zwischen sechs Monaten und sechs Jahren geöffnet. Die ganztags geöffnete Einrichtung befindet sich im Technologiepark Tübingen-Reutlingen und trägt zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Die Kita bietet helle, moderne Räume – zum Beispiel das Atelier, der Bewegungsraum, das Krabblernest und das Rollenspielzimmer. Ein großes, über eine Treppe zugängliches Außengelände, liebevolle Betreuung und eine Pädagogik, die die Kinder beim Spielen und Lernen unterstützt: Das finden rund 40 Jungen und Mädchen bei den Tüftlern.

Die pädagogischen Fachkräfte begegnen den Kindern mit Herzlichkeit, Wärme und Achtung. Sie zeigen ihnen auf Augenhöhe, wie spannend die Welt ist, trauen ihnen etwas zu, motivieren sie und unterstützen sie im Umgang miteinander. Mit spannenden Experimenten, Projekten, Spielen und vielfältigen Materialien werden die Kinder und ihr natürlicher Entdeckerdrang gefördert. Ein gut strukturierter Tagesablauf mit Impuls- und Freispielphasen, Sing- und Gesprächskreisen bieten den Kindern die optimalen Bedingungen, um sich optimal entfalten zu können.

Ein eigener Koch bereitet täglich aus frischen, regionalen und saisonalen Zutaten leckere Mahlzeiten zu. Je nach Betreuungsmodell erhalten die Kinder Frühstück, Mittagessen und einen Nachmittagsimbiss.

Für Geschwisterkinder gibt es einen Preisnachlass. Das element-i Kinderhaus Die Tüftler steht Kindern aus der ganzen Umgebung Tübingen-Reutlingen offen.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

element-i Magazin Kindliche Sexualität

Kindliche Sexualität – was ist das überhaupt?

Wie unterscheidet sich die Erwachsenensexualität von der kindlichen Sexualität? Hilfreich für die Beantwortung dieser Frage ist es, sich die Merkmale der kindlichen Sexualität bewusst zu

element-i Magazin Audit

Hinter den Kulissen eines element-i Audits

Jährlich finden element-i Audits in unseren Kinderhäusern statt. Der Ablauf eines Audit-Tages ist linear. Die Prozesse und Abläufe werden beobachtet, die Beobachtungen werden notiert und