Justizzwerge

Das element-i Kinderhaus Justizzwerge hat seit Oktober 2013 seine Türen für Kinder zwischen sechs Monaten und sechs Jahren geöffnet. Die ganztags geöffnete Einrichtung befindet sich im Palais Bretzenheim zentral in den Quadraten Mannheims in Nähe des Schlosses. Die Kita erstreckt sich über drei Stockwerke, die über ein Treppenhaus miteinander verbunden sind. Der schöne, idyllisch gelegene Außenbereich liegt im Innenhof des Amtsgerichts.

Helle Räume – zum Beispiel das Atelier, der Bewegungsraum, das Krabblernest und das Rollenspielzimmer – eine liebevolle Betreuung und eine Pädagogik, die die Kinder beim Spielen und Lernen unterstützt: Das finden rund 40 Jungen und Mädchen bei den Justizzwergen.

Die pädagogischen Fachkräfte begegnen den Kindern mit Herzlichkeit, Wärme und Achtung. Sie zeigen ihnen auf Augenhöhe, wie spannend die Welt ist. Sie trauen ihnen etwas zu, motivieren sie und unterstützen sie im Umgang miteinander. Sie fördern und unterstützen den natürlichen Forscher- und Entdeckerdrang der Kinder mit Experimenten, Projekten, Spielen und vielfältigen Materialien. Ein gut strukturierter Tagesablauf mit Impuls- und Freispielphasen, Sing- und Gesprächskreisen bieten den Kindern die Freiheit, aber auch die Grenzen, die sie brauchen, um sich optimal entfalten zu können. So entwickeln die Kinder Selbstbewusstsein, aus dem sie die Widerstandskraft (Resilienz) schöpfen, die sie brauchen, um belastende Lebenssituationen zu bewältigen, Überzeugungen zu vertreten und Ziele zu verfolgen.

Platzvergabe
1. Vorrangig Kinder von Beschäftigten der Justiz Baden-Württemberg (z.B. Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizvollzug) mit Wohnsitz in Baden-Württemberg
2. Verbleibende Plätze sind vorrangig an Kinder sonstiger Landesbediensteter mit Wohnsitz in Baden-Württemberg zu vergeben.
3. Weiter verbleibende Plätze können von der Trägerin an andere Kinder mit Wohnsitz in Mannheim vergeben werden.

Bitte registrieren Sie sich zeitgleich im MEKI, dem Anmeldesystem der Stadt Mannheim.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Meisenknödelfabrik im Zauberwald

Gemeinsam mit uns Pädagog*innen wollten die Kinder Meisenknödel für unsere gern gesehenen Vogelbesucher selbst herstellen. Was fressen Vögel eigentlich? Diese Frage wurde im Kita-Alltag aufgegriffen

Eine Pädagogin steht im Kreise einer Kinder-Gruppe und spricht freundlich mit den Kindern.

„Jein“ – Sinn und Unsinn von Verboten

Womöglich ist der Satz Ich habe Nein gesagt! einer der meistgesagten Sätze im Kitaalltag. Getoppt wird dieser Satz von einem noch knapperen Nein. Das glauben

Eine Gruppe von Pädagog*innen sitzt am Tisch und unterhält sich in freundlicher Atmosphere.

Wertschätzung als Quelle der Kraft

In unserem KiTa-Alltag wünschen wir uns einen wertschätzenden Umgang miteinander. Wir wollen mit dem, was wir sind, was wir machen und geleistet haben, gesehen und

Naturmandala im Sand

Naturmandala und Naturbilder

In der Kita Energiebündel haben wir uns mit zwei Fragen beschäftigt: Wie kann man in der Natur ein Bild malen? Und wie entsteht ein Mandala