Neckarsterne

Das element-i Kinderhaus Neckarsterne wurde im Januar 2016 eröffnet. Die Kita ist im Gewerbegebiet Neckarwiesen gelegen. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Unternehmen bei der Kita Belegplätzen sichern. Die Kita bietet 65 Plätze, darunter 35 Krippenplätze für Kinder von sechs Monaten bis drei Jahren und 30 Kindergartenplätze für Kinder von drei bis sechs Jahren.

Die Architektur des Hauses ist direkt auf die element-i Pädagogik abgestimmt und die Räume auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet. Das zweigeschossige Gebäude ist ein Massivbau, die Fassaden sind alle nach Süden gerichtet. Große Fenster und großzügige hohe Gruppenräume lassen viel Licht hinein. Es gibt drei schöne und begrünte Innenhöfe. Darüber hinaus ist ein begrüntes Dach geplant.

Ganztägige Öffnungszeiten und die Möglichkeit, Betreuungszeiten flexibel zu buchen, geben Eltern den Planungsspielraum, den sie brauchen, um Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Ein eigener Koch bereitet täglich aus frischen, regionalen und saisonalen Zutaten leckere Mahlzeiten zu. Je nach Betreuungsmodell erhalten die Kinder Frühstück, Mittagessen und einen Nachmittagsimbiss.

Anmeldung
Für Mitarbeiter der Kooperationsunternehmen Index, Festo und EnBW, die in Esslingen wohnen, gilt: Bitte melden Sie sich direkt bei der Stadt Esslingen an, um einen öffentlichen Platz zu bekommen.

Für Mitarbeiter der Kooperationsunternehmen Index, Festo und EnBW, die NICHT in Esslingen wohnen, gilt: Bitte melden Sie sich über unsere interne Online-Anmeldung an, um einen Platz zu bekommen.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

element-i Magazin Zeit2

Zeitorientierung (Teil 2): Das Marshmallow-Experiment

Im ersten Teil wurde die Thematik Zeitperspektive aufgegriffen. Nach Zimbardo und Boyd, die knapp 30 Jahre zu diesem Thema forschten und weiterhin forschen, unterscheidet man zwischen sechs Perspektiven. 

element-i Feuerland

Bewegung und Sport in der Kohorte  

Unter Pandemiebedingungen erfährt auch der Bildungsbereich Bewegung und Sport eine spürbare Veränderung. Denn die Turn- und Bewegungsräume in den Einrichtungen sind nicht mehr zu jeder