Villa Reitzensteinle

Das element-i Kinderhaus Villa Reitzensteinle liegt in der Gänsheide einem zentralen Stadtteil von Stuttgart mit sehr guter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und in unmittelbarer Nähe zur Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg. Das Kinderhaus bietet 30 Krippen- und 20 Kindergartenplätze.

Das Haus wurde mit viel Liebe zum Detail zur Kindertagesstätte umgebaut und bietet den Kindern viel Platz zur Entfaltung sowie ausreichend Möglichkeiten für ruhiges und ungestörtes Spielen und Lernen auf drei Etagen.

Es gibt diverse Funktionsräume, welche den Kindern durch das helle Altbau-Flair ein gemütliches und warmes Ambiente bieten. Hier können die Kinder ihre Interessen und Stärken ausleben. Die Kita bietet viele Erfahrungsmöglichkeiten im Freien, beispielsweise durch Freispiele im Außenbereich oder Ausflüge. Durch die zentrale Stadtlage bieten sich hier den Kindern vielfältige Optionen.

Der Koch ist ein wichtiges Teammitglied, da er nicht nur jeden Tag das Frühstück, das Mittagessen und das Vesper zubereitet, sondern die Kinder auch an seiner täglichen Arbeit durch Gespräche über Ernährung und das Kochen beteiligt. Seine Arbeit ist somit ein bedeutender Bestandteil der Ernährungskonzeption. Details zur Ernährung bei element-i finden Sie hier.

Platzvergabe
Die Plätze stehen Kindern von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Staatsministeriums Baden-Württemberg zur Verfügung. Ein Belegplatz steht vorrangig Kindern von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Justizministeriums Baden-Württemberg zur Verfügung.Verbleibende Plätze sind an Kinder sonstiger Landesbediensteter, vorrangig des Justizministeriums, zu vergeben.
In einem Umfang von 25 Prozent können Plätze an Kinder aus der Wohnnachbarschaft vergeben werden, wenn keine vorrangig Berechtigten Bedarf haben. Danach verbleibende Plätze werden an andere Kinder vergeben.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Meisenknödelfabrik im Zauberwald

Gemeinsam mit uns Pädagog*innen wollten die Kinder Meisenknödel für unsere gern gesehenen Vogelbesucher selbst herstellen. Was fressen Vögel eigentlich? Diese Frage wurde im Kita-Alltag aufgegriffen

Eine Pädagogin steht im Kreise einer Kinder-Gruppe und spricht freundlich mit den Kindern.

„Jein“ – Sinn und Unsinn von Verboten

Womöglich ist der Satz Ich habe Nein gesagt! einer der meistgesagten Sätze im Kitaalltag. Getoppt wird dieser Satz von einem noch knapperen Nein. Das glauben

Eine Gruppe von Pädagog*innen sitzt am Tisch und unterhält sich in freundlicher Atmosphere.

Wertschätzung als Quelle der Kraft

In unserem KiTa-Alltag wünschen wir uns einen wertschätzenden Umgang miteinander. Wir wollen mit dem, was wir sind, was wir machen und geleistet haben, gesehen und

Naturmandala im Sand

Naturmandala und Naturbilder

In der Kita Energiebündel haben wir uns mit zwei Fragen beschäftigt: Wie kann man in der Natur ein Bild malen? Und wie entsteht ein Mandala