Waldmühle

Das element-i Kinderhaus Waldmühle wurde im April 2020 eröffnet und bietet neben der bewährten element-i Pädagogik einen naturpädagogischen Schwerpunkt sowie eine tiergestützte Pädagogik, die durch die Kooperation mit dem angrenzenden Erlebnishof Waldmühle, Angebote aus dem Bereich ermöglicht. Mit fachlicher Begleitung erleben und erforschen die Kinder Flora und Fauna. Gemeinsam führen sie verschiedene Projekte in der belebten und unbelebten Natur durch.

Wenn Kinder die Einzigartigkeit der Natur kennenlernen, tragen sie zu deren Erhaltung bei und erkennen die Bedeutung der Nachhaltigkeit. Zudem finden sie hier den notwendigen Raum, um ihre Entwicklungsbedürfnisse zu befriedigen, Kreativität durch ein reduziertes und sorgfältig ausgewähltes Materialangebot zu entwickeln und letzten Endes Verantwortung für sich selbst, die Gemeinschaft und die Natur zu übernehmen. Die Mitarbeiter*innen bieten auf Beobachtungen basierende, pädagogische Impulse an. Neben den bereits reichlich in der Natur vorhandenen Materialien stehen den Kindern gezielt ausgewählte Materialien aus allen Bildungsbereichen zur Verfügung.

Das Kinderhaus Waldmühle bietet Platz für 40 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren. Bitte beachten Sie, dass die Plätze des Kinderhauses Waldmühle vorrangig Waiblinger Familien zustehen.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Hochsensibilität hat viele Facetten: Ein paar Jungen flechten mit Mikado-Stäben.

Was ist Hochsensibilität?

Der Begriff high sensitive person (kurz: HSP) wurde in den 1990er Jahren von der amerikanischen Psychologin Elaine N. Aron geprägt. Sie beschrieb Grundstrukturen der Hochsensibilität,

Ein Mädchen hält ihren Zeigefinger in die Höhe. Auf Kinderrechte muss immer wieder aufmerksam gemacht werden, so wie hier auf einer Demonstration.

Den Kinderrechten auf der Spur

Kinder haben Rechte. Schon seit über 30 Jahren. Wussten Sie nicht? Viele Menschen in Deutschland wissen das leider auch (noch) nicht. Aber: Kinderrechte sind Menschenrechte. Das