Energiebündel

Das element-i Kinderhaus Energiebündel wurde im Auftrag der EnBW für die Kinder ihrer MitarbeiterInnen direkt neben dem Gebäude der EnBW-City in Stuttgart-Fasanenhof und damit in direkter Nähe des Arbeitsplatzes der Eltern eingerichtet. Darüber hinaus bietet das Energiebündel öffentliche Betreuungsplätze für Kinder mit Erstwohnsitz in Stuttgart an. Die Einrichtung steht Kindern ab sechs Monaten bis zum Schuleintritt offen. Die Kinder finden im Energiebündel eine anregende Umgebung, liebevolle Betreuung und eine Pädagogik, die sie beim Spielen und Lernen unterstützt und herausfordert.

Das Kita-Gebäude ist lichtdurchflutet und bietet viele Möglichkeiten, die Räume und Aufenthaltsbereiche nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen zu gestalten. Die Räume sind jeweils einem Bildungs- bzw. Funktionsbereich zugeordnet, sind speziell für diesen ausgestattet und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Räumlichkeiten sind z.B. das Atelier, das Rollenspielzimmer, das Bauzimmer oder der Sinnesraum.

Besonders hervorzuheben ist der große Garten, in dem gemeinsam mit den Kindern naturbezogen der Alltag gestaltet wird. Im Garten selbst gibt es einen eingezäunten Bereich, der ausschließlich von den jüngsten Kindern genutzt wird.

Den direkt in der Nähe liegenden, sehr weitläufigen Wald nutzen die Kinder gemeinsam mit ihren Pädagoginnen und Pädagogen um die Natur zu erforschen, Spaziergänge zu machen und die Tierwelt zu beobachten.

Ein eigener Koch bereitet täglich aus frischen, regionalen und saisonalen Zutaten leckere Mahlzeiten zu. Je nach Betreuungsmodell erhalten die Kinder Frühstück, Mittagessen und einen Nachmittagsimbiss.

Anmeldung
MitarbeiterInnen der EnBW und der Tochterfirmen Transnet BW GmbH und Netze BW GmbH wenden sich zur Anmeldung bitte direkt an die EnBW AG: Frau Ulrike Weindel, u.weindel@enbw.com, +49 (0721) 63-12457

15 Plätze stehen Kindern aus Familien mit Erstwohnsitz in Stuttgart zur Verfügung. In diesem Fall finden Sie unten die Online-Anmeldung.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

element-i_Magazin Dialogische Führung

Dialogische Führung

In Zeiten von Corona sind die Unternehmen mehr denn je auf Mitarbeiter*innen angewiesen, die verantwortungsbewusst, selbstwirksam, innovativ und entscheidungsfreudig agieren. Der Wunsch nach flachen Hierarchien

element-i Magazin Beobachtung

Beobachtung & Dokumentation: Zu aufwändig?

In den Bildungsplänen der Länder ist Beobachtung und Dokumentation als wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit festgeschrieben. Bei der Wahl der Instrumente gewährt der Gesetzgeber bzw.

element-i Magazin Feedback

Wie wichtig ist Feedback?

Ob ich verstanden worden bin so, wie ich es beabsichtigt habe kann ich erst durch das Feedback meines Gegenübers erfahren. Paul Watzlawik Beim