Junges Gemüse

Das element-i Kinderhaus Junges Gemüse ist in einem modernen, zweigeschossigen, lichtdurchfluteten Gebäude mit einem großzügigen Außengelände in Stuttgart-Vaihingen untergebracht. Im Haus werden nur Kinder betreut, die in den Wohngebieten Lauchäcker ansässig sind. Der Stadtteilbezug der Arbeit spielt also eine große Rolle und die Teilnahme an Aktivitäten und Festen im Wohngebiet ist eine Selbstverständlichkeit. Die Einrichtung bietet 110 Plätze für Kinder im Alter von sechs Monaten bis zum Schulalter (sechs Jahre).

Die Vielzahl der Räume mit ihren verschiedenen Themen sowie die große Anzahl an Erziehern mit  unterschiedlichsten Fähigkeiten und Charakteren bieten den Kindern ein besonders großes Spektrum an Erfahrungs- und Entscheidungsmöglichkeiten. Bindung und Überschaubarkeit werden durch die Aufteilung in zwei Gruppen und die feste Zugehörigkeit der Kinder zu einem Stockwerk mit entsprechenden Bezugspersonen gewährleistet.

Die Nähe zum Büsnauer Wiesental und zum Pfaffenwald lädt die Kinder und Erzieher*innen zu spannenden Erkundungstouren in der Natur ein. Hier können die Kinder wichtige Naturerfahrungen machen, die ihr Bewusstsein für ihre Umwelt stärken.

Das element-i Kinderhaus Junges Gemüse ist ein Haus der kleinen Forscher.

So wird auch ihr Kinderhaus ein Haus der kleinen Forscher! https://www.element-i-bildungsstiftung.de/mint/fortbildungen-haus-der-kleinen-forscher/

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Meisenknödelfabrik im Zauberwald

Gemeinsam mit uns Pädagog*innen wollten die Kinder Meisenknödel für unsere gern gesehenen Vogelbesucher selbst herstellen. Was fressen Vögel eigentlich? Diese Frage wurde im Kita-Alltag aufgegriffen

Eine Pädagogin steht im Kreise einer Kinder-Gruppe und spricht freundlich mit den Kindern.

„Jein“ – Sinn und Unsinn von Verboten

Womöglich ist der Satz Ich habe Nein gesagt! einer der meistgesagten Sätze im Kitaalltag. Getoppt wird dieser Satz von einem noch knapperen Nein. Das glauben

Eine Gruppe von Pädagog*innen sitzt am Tisch und unterhält sich in freundlicher Atmosphere.

Wertschätzung als Quelle der Kraft

In unserem KiTa-Alltag wünschen wir uns einen wertschätzenden Umgang miteinander. Wir wollen mit dem, was wir sind, was wir machen und geleistet haben, gesehen und

Naturmandala im Sand

Naturmandala und Naturbilder

In der Kita Energiebündel haben wir uns mit zwei Fragen beschäftigt: Wie kann man in der Natur ein Bild malen? Und wie entsteht ein Mandala