Reinsburg

Das element-i Kinderhaus Reinsburg in Stuttgart wurde im August 2013 gegründet und ist als Krippe und Kita konzipiert. Es bietet 85 Kindern im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren Platz und Betreuung. Für Kinder von MitarbeiterInnen der Allianz, der TransnetBW und Credit Plus gibt es Belegplätze. Bei allen anderen Kinder muss die Familie ihren Erstwohnsitz in Stuttgart haben.

Um unseren Kindern vielfältige Erfahrungsräume zu bieten, beziehen wir gerade in den meist städtischen Lagen der Kinderhäuser in Stuttgart, nahegelegene Parkanlagen – wie hier die Karlshöhe – regelmäßig mit in den Ablauf des Kinderhauses ein. Die zentrale Stadtlage lädt das Team und die Kinder zu vielen Ausflügen und Exkursionen ein.

Die Räumlichkeiten des Kinderhauses sind hell und umfassen ein Atelier, die Werkstatt, den Bewegungsraum, das Bauzimmer, das Rollenspielzimmer sowie das Lesezimmer. Dadurch wird den Kindern ermöglicht, sich frei nach ihren Interessen zu entfalten und zu entwickeln. In dem Gartengrundstück mit seinen vielfältigen Spielmöglichkeiten werden die Kinder zu interessanten Natur- und Bewegungserfahrungen motiviert.

In fast jedem element-i Kinderhaus wird täglich frisch gekocht. Je nach Bedarf gibt es Frühstück, Mittagessen und Vesper.

Wichtig ist in den städtischen Gebieten eine vertrauensvolle Elternarbeit. Anders als in ländlichen Gebieten kennen sich die Eltern nur selten untereinander. So wird im Kinderhaus Reinsburg ein sehr vertrauensvolles Verhältnis zwischen Eltern, Pädagogen und natürlich den Kindern angestrebt.

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Meisenknödelfabrik im Zauberwald

Gemeinsam mit uns Pädagog*innen wollten die Kinder Meisenknödel für unsere gern gesehenen Vogelbesucher selbst herstellen. Was fressen Vögel eigentlich? Diese Frage wurde im Kita-Alltag aufgegriffen

Eine Pädagogin steht im Kreise einer Kinder-Gruppe und spricht freundlich mit den Kindern.

„Jein“ – Sinn und Unsinn von Verboten

Womöglich ist der Satz Ich habe Nein gesagt! einer der meistgesagten Sätze im Kitaalltag. Getoppt wird dieser Satz von einem noch knapperen Nein. Das glauben

Eine Gruppe von Pädagog*innen sitzt am Tisch und unterhält sich in freundlicher Atmosphere.

Wertschätzung als Quelle der Kraft

In unserem KiTa-Alltag wünschen wir uns einen wertschätzenden Umgang miteinander. Wir wollen mit dem, was wir sind, was wir machen und geleistet haben, gesehen und

Naturmandala im Sand

Naturmandala und Naturbilder

In der Kita Energiebündel haben wir uns mit zwei Fragen beschäftigt: Wie kann man in der Natur ein Bild malen? Und wie entsteht ein Mandala