element-i Bildungshaus Stuttgart

Das neue element-i Bildungshaus Stuttgart

Neugierde, Freude, Forschergeist – das sind die Attribute, die unser Nachwuchs für die Herausforderungen des Lebens benötigt. Nach diesem Prinzip und seinen eigenen Interessen fördern und fordern wir in der element-i Pädagogik jedes Kind. Unsere Pädagogik setzen wir seit über 20 Jahren erfolgreich in unseren Einrichtungen um.

Nach der element-i Pädagogik und ohne Übergänge lernen – von der Krippe bis zum Abitur. Diese Vision können wir nach vielen Jahren unermüdlichen Einsatzes auch in Stuttgart ausbauen. Mit dem Erwerb eines Grundstücks in der Ruppmannstraße in Stuttgart-Vaihingen wird das neue element-i Bildungshaus Stuttgart konkret. Das element-i Kinderhaus Steppkes, die element-i Grundschule im STEP und die neu gegründete element-i Gemeinschaftsschule sowie eine gymnasiale Oberstufe befinden sich nach der Fertigstellung unter einem Dach und bilden eine Einheit. Bereits zum Schulstart im Herbst 2021 unterrichten wir die Klassen 1 bis 6 in der Außenstelle Breitwiesenstraße 8 in Stuttgart.

Nahtloses Lernen nach den Bedürfnissen der Kinder

Das künftige element-i Bildungshaus Stuttgart bietet durchgängige Bildung und Betreuung und sorgt für eine ideale Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Alle Kinder werden gemeinsam betreut – unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten und Besonderheiten sowie ihrer sozialen oder kulturellen Zugehörigkeit, Sprache oder ihren anderen Vielfaltsdimensionen.

Beim Bau achten wir darauf, dass unsere pädagogischen Leitlinien in schlüssige Architektur umgesetzt werden und gestalten das Bildungshaus nach den Bedürfnissen der Kinder und barrierefrei. Die Raumaufteilung in unterschiedliche Funktionsbereiche soll das Miteinander beflügeln und es den Kindern ermöglichen, konzentriert ihren Interessen nachzugehen – zu lesen oder zu musizieren, zu toben oder zu schlafen, zu bauen, zu basteln oder zu forschen.

Schule der Zukunft

Zukunftsforscher prognostizieren, dass 65 Prozent der heutigen Grundschüler später in Berufen arbeiten, die es heute noch nicht gibt. Welche Kompetenzen müssen also die Schüler heute lernen, um diesen gesellschaftlichen Wandel produktiv und zum Wohle der Menschheit mitzugestalten, statt abgehängt zu werden? In der element-i Schule setzen wir uns daher jede Woche in Zukunftswerkstätten mit Zukunftsthemen und Herausforderungen auseinander. Themen werden diskutiert, analysiert und jedes entstehende Projekt mündet in konkrete Handlungen. So entstanden etwa von den Kindern und Jugendlichen erstellte digitale Schulplaner, ein fairer Kaufladen, wiederverwertbare, „upgecycelte“ Wetbags für die schmutzigen Klamotten der Kitakinder oder die element-i Nachrichten.

Der MINT-Schwerpunkt nimmt Zukunftsthemen wie Programmierung, Internet und künstliche Intelligenz in den Blick. In den musischen Fächern fördern wir die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur. Darüber hinaus profitieren die Schüler*innen von unserem bilingualen Konzept. Insbesondere für Kinder und Jugendliche aus anderen Ländern (z. B. Kinder von Expats) sowie Hochbegabte wird der Unterrichtsstoff an den jeweiligen Wissensstand angepasst.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Krippe, Kindergarten, Grund- und weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe in einem Haus
  • durchgängige Pädagogik auf Basis des element-i Konzeptes
  • inhaltlicher Schwerpunkt MINT
  • durchgängiges bilinguales Angebot
  • Ganztagesangebot (7:30 – 18 Uhr) mit Vollverpflegung
  • nur 23 Schließtage pro Jahr

Infoveranstaltungen für Eltern

Sind Sie interessiert an unserer Schule? Dann finden Sie hier einen Mitschnitt der letzten Infoveranstaltung für Eltern.

Anmeldung

Da das Bildungshaus Stuttgart mehrere Einrichtungen unter einem Dach vereint, können Sie Ihre Kinder über die Seiten der jeweiligen Schule anmelden:

Gemeinschaftsschule im STEP Stuttgart (Außenstelle Breitwiesenstraße)

Grundschule im STEP Stuttgart

Grundschule im STEP Stuttgart (Außenstelle Breitwiesenstraße)

Eltern Login

Eltern Login

Die Pädagogik

Ein Kleinkind wird von einer FRau mit BRille und dunklen Haaren gefüttert.

Ernährung von Kleinstkindern in der Kita

In altersgemischten Gruppen sind immer wieder sehr junge Kinder, die sich im Übergang von Säuglingsnahrung hin zu allgemeiner Kost befinden. Diesem Übergang im Aufwachsen eines

Eine Gruppe von KIndern hält gemeinsam einen Holzstab hoch.

Übergänge in der Kita: Die Stammgruppe

In der Literatur- und Forschungslandschaft der Elementarpädagogik wird Übergängen, so genannten Transitionen, eine besondere Bedeutung beigemessen. Transitionen können wesentliche Entwicklungsimpulse geben, die Lernprozesse anstoßen und deren Bewältigung für den weiteren Entwicklungsverlauf großen Einfluss hat. Wichtig

Eine Gruppe Kinder stehen im Kreis, lachen und heben erfreut ihre Arme in die Luft. Eine Erzieherin mit Brille sitzt auf dem Boden.

Körperbewusstsein: Das bin ich und das kann ich!

Vielfältige Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen sind für Kinder und ihre gesunde Entwicklung unabdingbar. Die zunehmende Nutzung von digitalen Medien und die starke Strukturierung des Alltags von